Evangelisch - Lutherische Kirchengemeinde Grabow L Ä U T E O R D N U N G    G R A B O W 1.  Morgen- und Abendgeläut montags bis freitags (außer an Feiertagen) 7.45 – 7.50 Uhr - Glocken 2 + 3 18.00 – 18.05 Uhr - Glocken 2 + 3 2.  Friedensgeläut zu Mittag (seit  März 1995) täglich 11.54 – 11.59 Uhr -  große Glocke Wegen des ersten Einsatzes deutscher Soldaten im Ausland seit 1945 eingeführt, soll das Friedensgeläut auf KGR-Beschluss so lange beibehalten werden, bis überall auf der Welt die bewaffneten Konflikte beigelegt sind. 3.  Einläuten des Sonntags Erntedank bis Palmsonntag 16.00 – 16.10 Uhr - Glocken 2 + 3 nach Ostern bis Sonntag vor Erntedank 18.00 – 18.10 Uhr - Glocken 2 + 3 4.  Läuten zum Gottesdienst a) an normalen Sonntagen 9.30 – 9.40 Uhr - Glocken 2 – 4 9.54 – 9.59 Uhr - 4 Glocken b) an Festtagen (auch Gründonnerstag, Ostermontag, Heiligabend, Silvester, Neujahr) 9.30 – 9.40 Uhr  (bzw.  ½ Std. vorher) - 4 Glocken 9.54 – 9.59 Uhr (bzw.  6 Min. vorher) - 4 Glocken  + am 1.+2. Weihnachtstag, Ostersonntag und -montag, Himmelfahrt, Pfingstsonntag und -montag, Konfirmation, Erntedanktag, Reformationstag, Ewigkeitssonntag nach Ende des GD bis Ende der Sammlung am Ausgang - 4 Glocken c) Karfreitag sowie Buß- und Bettage 9.30 – 9.40 Uhr (bzw.  ½ Std vorher) - große Glocke 9.54 – 9.59 Uhr (bzw.  6 Min. vorher) - große Glocke 5.  Neujahrsgeläut 0.00 – 0.10 Uhr - 4 Glocken 6.  Amtshandlungen a) Beerdigungen:  Scheidegeläut am Tag nach Bekanntwerden des Todesfalls 8.45 – 8.55 Uhr  - große Glocke      (ggf. nach 5 Min Pause für einen weiteren Todesfall läuten) bei Beerdigung 25 Min. nach Beginn 15 Min. lang - Glocken 2 +3 b) Trauungen beim Ein- und Auszug des Brautpaares  - 4 Glocken Vorstehende Ordnung wurde vom Kirchgemeinderat Grabow am 12.12.12016 beschlossen. große Glocke: Tonhöhe d´ Glocken 2 + 3: die beiden mittleren Glocken in den Tonhöhen c´´ und d´´ alle Glocken: es klingen die erwähnten Glocken und die kleinste Glocke in Tonhöhe: f´´