Wo finde ich was  ... (?) Klicken Sie auf die roten Punkte .... Evangelisch - Lutherische Kirchengemeinde Grabow Stadtkirche St.Georg "Legenda Aurea" Nach der Legenda Aurea haust in der Stadt Silena in Lybia ein Drache in einem See vor der Stadt und verpestet diese mit seinem Gifthauch. Zwei Lämmer müssen ihm täglich geopfert werden, um seinen Grimm zu stillen. Als nun keine mehr aufzutreiben sind und schon viele Söhne und Töchter haben geopfert werden müssen, trifft das Los die Königstochter, die nach herzzerreißendem Abschied von den Eltern an den See vor der Stadt geht. Da kommt Georg von ungefähr dahergeritten und verspricht ihr Hilfe. Der Drache erscheint, mit dem Zeichen des Kreuzes schwingt Georg die Lanze, durchbohrt das Untier, das zu Boden stürzt. Er veranlasst die Königstochter, ihren Gürtel zu lösen, diesen um den Hals des Drachen zu schlingen und ihn - der ihr wie ein Hündlein folgt - in die Stadt zu ziehen, wo alle die Flucht ergreifen wollen. Aber Georg winkt ihnen und verspricht den Drachen zu töten, wenn sie sich zu Christen bekehren ließen. Er erschlägt den Drachen, der König lässt sich mit allem Volk taufen, und vier Paar Ochsen müssen das gewaltige Gewicht des Drachen aus der Stadt schleppen. (Reclam Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten, Stuttgart, 4. Aufl. 1979)